Kinder

 
Schulmaterialkammer und Termine für Schulanfänger

Am 26. März und 25. Juni öffnet die Ökumenische Schulmaterialkammer Süd von 16 bis 17.30 Uhr für Kinder und Jugendliche aller Klassen, die Ersatz für voll geschriebene Hefte oder verloren gegangene Utensilien brauchen. Die Materialkammer befindet sich im Caritaszentrum Süd, Sittardsberger Allee 32. Folgende Nachweise müssen mitgebracht werden: Ausweis, ALG II-Bescheid oder Wohngeldbescheid oder Bescheid über Kindergeldzuschlag.

 
Termine für Schulanfänger:
Am 26. März und 25. Juni bietet die Materialkammer von 15 bis 16 Uhr die Möglichkeit zur Vorbestellung einer Komplettausstattung (neuer Tornister und Schulutensilien gegen eine angemessene Spende) oder die notwendige Erstausstattung an Schulmaterialien.
Die Materialkammer steht unter der Trägerschaft katholischer und evangelischer Gemeinden und des Caritaszentrums Süd. Anrechpartner: Horst Ambaum, Telefon 44 98 59 13.
 
Die Möhren-Gören

Seit rund einem Jahr betreiben Heike Drewell-Röder und ihre Tochter Svenja gemeinsam eine Kindertagespflege im ehemaligen Pfarrhaus Beim Knevelshof. Die beiden haben eine Ausbildung als Tagespflegerin bzw. Erzieherin. Sie betreuen jeden Tag neun Kinder im Alter von null bis drei Jahren. Singen, malen, toben und lachen stehen auf dem Programm. Die "Großen" kommen nun schon in den Kindergarten, junges Gemüse wächst nach, kleine "Möhren-Gören".
Betreuerinnen und Kinder haben in dem einen Jahr schon einiges erlebt. Ein Rohrbruch ereignete sich im Haus, anschließend musste das Dach erneuert werden. Das war manchmal spannend, manchmal aber auch gar nicht so lustig; nicht jedes Kind findet lautes Bohren und Hämmern schön.
Inzwischen ist alles überstanden, alle haben sich gut in dem Haus und in dem Garten eingelebt. Die Betreuerinnen sind froh, ein so schönes Haus mit großem Außengelände nutzen zu können. Wenn sie die Kinder beim Spielen beobachten, wissen sie, dass es der richtige Ort für ihre Arbeit ist. Ihr Dank gilt dem Presbyterium, besonders dem Kirchmeister Christian Meybohm, für alle Hilfe bei der Umsetzung der Pläne.
Vorteilhaft für die Eltern ist, dass sie problemlos mit dem Auto bis fast zur Haustür fahren und die Kinder weit ab vom Straßenverkehr zur Tagesunterkunft begleiten können. Für den Sommer 2012 sind noch einige Plätze frei. Unter "www. möhrengören.de" kann man mehr erfahren oder anrufen: 39 77 99 23.