Goldkonfirmation 04. November 2001

 

Goldkonfirmation war ein ergreifendes Erlebnis

Die Mühe von Christel Jakstadt, geb. Densow, hat sich gelohnt. Sie hat ihre ehemaligen Mitkonfirmandinnen und Mitkonfirmanden ausfindig gemacht. Und 25 von den 54 noch lebenden Männern und Frauen kamen am 4. November zur Feier der Goldkonfirmation.
Dazu gesellten sich sieben, die an anderen Orten konfirmiert worden sind. Vierzehn Personen feierten Diamantene Konfirmation. Margerete Eisenberger beging als Alterspräsidentin die Gnaden-Konfirmation.
Ein ergreifendes Erlebnis war es, wie vor vielen Jahren in die Kirche einzuziehen. Die Jubilare fühlten sich in ihre Jugend zurück gesetzt. Die Lieder, die sie bei ihrer Konfirmation gesungen hatten, kamen in dem Jubiläums-Gottesdienst wieder vor. In der Predigt gab Pfarrer Friedrich Brand Erinnerungen an die damalige Zeit wieder.
Nach dem Gottesdienst war im Bürgertreff Zeit zum Erzählen. Alle haben das Zusammensein genossen.

 
Goldkonfirmanden von außerhalb
Diamantene Konfirmanden und Gnaden-Konfirmandin
  • Marianne Mecklenburg,
  • Erna Schwarz
  • Detlef und Ingrid Mahl
  • Helga Budzynski
  • Gerda Weiß
  • Wilhelmine Kukkuk
  • Heinz Dohmen
  • Hannelore Hardacker
  • Sofie Suhren
  • Johanna Rüdig
  • Waltraud und Alfred Lubbe
  • Gerda Plath
  • Hans Häser
  • Gerhard Reimann,
  • Heinrich Hildebrand
  • Friedhelm Bausch
  • Katharina und Wilhelm Kinzinger
  • Herta Drobnitza
  • Margarete Eisenberger
 


Goldkonfirmanden am 4. November 2001

  • Günter Brands
  • Heinrich Heiligenpahl
  • Karl Kaffka
  • Rolf Klapdohr
  • Friedel Sornberger
  • Manfred und Hannelore Tews
  • Wolfgang Theuser
  • Erich Werther
  • Karl-Heinz Wille
  • Karl-Heinz Ziemer
  • Christel Bohmer
  • Erika Tiedtke
  • Margot Kobsch
  • Christel Jakstadt
  • Christel Bickschäfe
  • Gisela Listmann
  • Trude Rohrbach
  • Helga Gundlach
  • Hildegard Brömmel
  • Gerlinde Mickus
  • Edeltraud Weihrauch
  • Margret Blomeyer
  • Margret Ziemer
  • Ilse Sperlich