Startseite
 

Persbyteriumswahl 2024

Es wurde gewählt. Und wir haben ein "neues" Presbyterium.

Alle Wahlberechtigten der Rheingemeinde konnten in beiden Wahlbezirken (Wanheim und Wanheimerort) abstimmen.

Im Wahlbezirk 1 (Wanheim) wurden gewählt (In Klammern die Stimmenzahl):
Werner Prost 225 Stimmen
Anke Bendokat 223 Stimmen
Eric Hansen 222 Stimmen
Frank- Michael Rich 207 Stimmen
Heike Schönrock 190 Stimmen
Stephanie Scharwächter 189 Stimmen
Leni Iffland 187 Stimmen
Henrike Meybohm 175 Stimmen
   
In Wahlbezirk 2 (Wanheimerort) wurde folgendermaßen gewählt:
   
Maria Claeßens 253 Stimmen
Doris Kamphausen 251 Stimmen
Claudia Baur 238 Stimmen
Gerald Manthey 210 Stimmen
Hartmut Bartl 201 Stimmen
Kai Bruckmann 197 Stimmen
Sven Hallwass 193 Stimmen
Torsten Steinke 187 Stimmen
Lisa Röhr 183 Stimmen
Joachim Blaschak 178 Stimmen
   
Die beruflich Mitarbeitenden galten zu einem früheren Zeitpunkt bereits als gewählt:
1. Frau Maria Hönes  
2. Herr Frank Rohde  
3. Frau Ute Theisen  

Allen, die sich zur Wahl gestellt haben, danken wir nochmals. Auch die Nicht-Gewählten bleiben wir unsere Gemeinde wichtig. Zusammen sind wir stark.
Allen Helfer*innen sei an dieser Stelle gedankt. Vor Ort in den Wahllokalen, in der Verwaltung bei der Vorbereitung oder wo immer sie tätig waren und sind.
Mögen Gottes Segen alle Gewählten und Nicht-Gewählten und Helfenden begleiten.

Rechtsmittelbelehrung (zu § 25 PWG)
Gegen das Wahlergebnis kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragenen Mitglied der Kirchengemeinde innerhalb von drei Werktagen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Duisburg, Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg, schriftlich unter Angabe der Gründe Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde kann nur mit der Begründung erhoben werden, dass gesetzliche Vorschriften verletzt seien und dadurch das Wahlergebnis beeinflusst worden sei.



Helga Blank verstorben

Über 30 Jahre hat sie an der Seite ihres Mannes, Pfarrer Helmut Blank, in unserer Gemeinde Wanheim segensreich gewirkt: in der Frauenhilfe, bei Gemeindeveranstaltungen, Freizeiten usw. Und wer den Pfarrer sprechen wollte, bekam es oft zunächst mit ihr zu tun, weil der gerade in der Gemeinde unterwegs war. "Ich habe selbstverständlich in der Gemeinde mitgearbeitet", sagte sie einmal. Das hat sie mit Leib und Seele getan! Viele schätzten ihr offenes Ohr und ihre Herzlichkeit. Bis zuletzt wohnte sie bei uns in Wanheim und freute sich über Freundschaften und Kontakte. Ihr Glaube gab ihr Geborgenheit und Kraft. Am 26. Oktober ist Helga Blank im Alter von 94 Jahren verstorben. Als Gemeinde sind wir dankbar für Ihr Wirken! In einem Trauergottesdienst in unserer Kirche, die eben auch "ihre" Kirche war, haben ihre Angehörige und viele Gemeindeglieder und Weggefährten Abschied von ihr genommen. Auf unserem Gemeindefriedhof ist sie an der Seite ihres Mannes bestattet.


 

 

 

Die Evangelische Rheingemeinde Duisburg lädt zum ersten Kneipenquiz in diesem Jahr. Auch dieses Jahr findet das erste Kneipenquiz als Videokonferenz statt und alle weiteren Termine in Präsenz im Gemeindehaus. Hier die Einwahldaten:

Beitreten Zoom Meeting:
Bitte hier klicken!
Meeting-ID: 651 5422 6779
Kenncode: 427270

10. April 2024, 20 Uhr

Bitte im Zeitraum 19:00 bis 19:15 Uhr einwählen. Anke übernimmt die Regie und wird Sie/Euch in die Konferenz einlassen. Bitte wenn möglich beim Anmeldenamen den Gruppennamen voranstellen, also z.B. "Siedlerfrommen Carmen". Zur Beratung der einzelnen Quizfragen werden wir die Gruppen jeweils in separate Konferenzräume aufteilen, so dass ein ungestörter Austausch möglich ist. Anbei ein leerer Lösungszettel, den der Protokollant der Gruppe zum Notieren der Antworten nutzen kann.

Alle weiteren Kneipenquizze finden im Gemeindehaus Knevelshof, Beim Knevelshof 45, in Duisburg-Wanheim statt. Hier die Termine:
10. April 2024, 20 Uhr
26. Juni. 2024, 20 Uhr
4. September2024, 20 Uhr
6. November 2024, 20 Uhr

Wir freuen uns, Sie/Euch begrüßen zu dürfen. Bis bald, viele Grüße,
Falko Stampa & Anke Bendokat


Neu im Gemeindehaus Knevelshof Nähstübchen


Ist ihre Hose zu lang oder die Neue sitzt nicht richtig?
Bei uns können sie ihre Kleidung ändern oder reparieren lassen.
Ob es um kleinere Änderungen oder Anbringen abgerissener Knöpfe geht, ihre Kleidung ist bei uns in guten Händen.
Ab dem 20.11.2023 immer montags von 11.00 - 13.00 Uhr können sie ihre Kleidung gegen eine kleine Spende ändern lassen.
Unser erfahrenes ehrenamtliches Team Karin und Inge freuen sich auf sie
Maria Hönes


Unterrichtung zum Beginn Wahlverfahren (§ 11 PWG) Wa/Wo

Erntedank Gottesdienst mit Gemeindeversammlung und Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Presbyteriumswahl


Am 18. Februar 2024 findet die Wahl zum Presbyterium unserer Gemeine statt. Wanheim und Wanheimerort sind dann bereits die fusionierte Evangelische Rheingemeinde Duisburg.
Das Presbyterium ist das Leitungsgremium unserer Gemeinde. Es wird für 4 Jahre neu gewählt.
Wahlvorschläge können bis zum 24.9. bei den Pfarrpersonen bzw. jedem Mitglied des Presbyteriums abgegeben werden.
Am Sonntag, dem 24. September, feiern wir um 10 Uhr in der Gnadenkirche einen Zentralgottesdienst zum Erntedankfest. Die drei Kindergärten gestalten ihn.
Auf der anschließenden Gemeindeversammlung werden die Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyterium der Gemeinde vorgestellt.
Aus Raumgründen findet alles in der Gnadenkirche statt (Paul Gerhardt Straße 1, Fahrdienst aus Wanheim unter 771321). Sie sind herzlich eingeladen, die Kandidierenden kennenzulernen!
Infos bei: Pfarrer Rolf Seeger ….


Winterkirche in Wanheim

Auch 2024 haben wir in Wanheim wieder die "Winterkirche". Von Januar bis zum 10. März finden alle Gottesdienste im Gemeindehaus Knevelshof statt. Das schont die Umwelt und spart Heizkosten.
Der erste Gottesdienst in der Kirche ist dann am 17. März um 10 Uhr mit der Einführung des neugewählten Presbyteriums.


Chor mit Zukunft: "Soul, Heart & Spirit" mit Lothar Rehfuß

Es gibt Dinge, die dürfen nicht passieren. Zum Beispiel, wenn ein "gut funktionierender" Chor wie "Soul, Heart & Spirit" aufhört zu existieren. Chorleiter Kai Gottschalk-Usche konnte den Chor nicht mehr weiter leiten und der Verein, der den Chor getragen hat, war im Begriff sich aufzulösen.
Da galt es, sich "ins Zeug" zu legen. Mit Lothar Rehfuß konnten wir einen neuen Chorleiter gewinnen. Chor und Chorleiter haben einfach schon mal angefangen "zu arbeiten" und es macht allen Freude. Ab dem 1. November ist Lothar Rehfuß nun offiziell in unserer Gemeinde für diese Tätigkeit nebenamtlich eingestellt. "Soul, Heart & Spirit" ist eine gute Ergänzung der "Chorlandschaft" unserer Gemeinde.
Wir danken Kai Gottschalk-Usche und dem Verein, der den Chor getragen hat, für die vielen wunderbaren Bereicherungen von Gottesdiensten, Konzerten und Veranstaltungen.

Pfarrer Rolf Seeger hat Lothar Rehfuß interviewt:


 


Konto

Ev. Kirchengemeinde Duisburg Wanheim
IBAN: DE46 3506 0190 1010 1010 14


Rückblick Praystation

"on fire -wofür brennst du?"war das Thema von Praystation. So heißt der Abend für Jugendliche der Evangelischen Kirchengemeinden im Süden. Pray&play -gottesdienstlicher Impuls, Snacks und Spiele lockten auch viele Jugendliche aus Wanheim an einem schönen Septemberabend zum Gemeindehaus nach Huckingen. Besonders für unsere neue Katechumenengruppe war es ein gelungener Start in Ihre Konfirmandenzeit. Im November folgte mit dem Freizeitwochenende das nächste Highlight.
Rolf Seeger


Ab Januar Neu im Gemeindehaus Knevelshof Chili Chacha Line Dance
Tanzen auch ohne Tanzpartner
Schnupperkurs für Anfängerinnen ohne Vorkenntnisse

Chili Chacha Line-Dance erfreut sich grosser Beliebtheit, hier ist er noch relativ unbekannt, entwickelt hat er sich aus dem amerikanischen Line Dance. Wie der Name schon sagt, basiert der Chili Chacha weitestgehend auf Rhythmen des Chachacha, auch Samba, Tango, Rumba und Bolero, Es ist eine Art des Tanzens ohne Tanzpartner. Die Tänzerinnen und Tänzer stehen dabei in Reihen neben- und hintereinander in Linien bzw. Blöcken (von daher der Name "Line-Dance"). Jeder tanzt für sich, aber immer gemeinsam mit den anderen eine vorher choreografierte Abfolge von Schritten. Neben bekannten und unbekannten Schritten erwartet die Teilnehmenden vor allem Spaß am Tanzen.
Genauere Termine werden noch bekannt gegeben


Singen mit Kantor Daniel Drückes

Wir singen Schlager, Evergreens, neue und traditionelle geistliche Lieder. Dazu gibt es Kaffee und Kekse.
Einmal im Monat
mittwochs 14 Uhr
Wanheimerort, Gemeindehaus Vogelsangplatz

donnerstags 15 Uhr
Wanheim, Gemeindehaus Beim Knevelshof

Infos: Maria Hoeness, T.: 0203-770134
Anmeldung nicht erforderlich.

 

         

Friedhof der Gemeinde

 Hier können Sie sich den Flyer für den Friedhof  herunterladen.

Umgestaltungen auf unserem Friedhof
Bankpaten gesucht

Auf unserem Friedhof tut sich was… und hat sich schon viel getan. Die Bestattungskultur verändert sich und unseren Friedhof auch. Umgestaltungen sind nötig. Presbyterium, Verwaltungsamt und Diakonie arbeiten eng zusammen. Aus mancher unansehnlichen "Baustelle" sind gepflegte Flächen geworden. Die Verwirklichung des Gesamtkonzeptes wird aber noch Zeit in Anspruch nehmen. Der finanzielle Aufwand ist groß. Aber unser Friedhof ist uns wichtig. Für die dringend nötige Überarbeitung der Friedhofsbänke suchen wir Sie. Einzelpersonen oder Gruppen können eine Bankpatenschaft übernehmen oder spenden. Steuerlich absetzbare Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. Unser parkähnlicher Friedhof ist ein Kleinod in Wanheim, ein Ort der Geschichte und Geschichten. Er soll zum Verweilen einladen, zu Ruhe und innerem Frieden. Tragen Sie dazu bei! Wir freuen uns! Nähere Auskünfte zu unserem Friedhofsprojekt gibt
Ute Götsch (701926)